Großer Eisvogel                         zurück

Merkmale:

Flügelspannweite 70 - 80 mm.

Einer der größten Edelfalter. dunkelbrauner

bis schwarzer Untergrund. Eine Reihe mit

großen weißen Flecken, bei  weiblichen

Exemplaren stärker ausgeprägt.

Die Unterseite vorherrschend orangerot

mit weißen Flecken und Binden

und grauen Einlagen und Säumen.

 

 

Flugzeit:

Männchen sitzen paarungsbereit auf

Blättern und warten auf die Weibchen.

Konkurrenten werden vertrieben.

Die Eier werden einzeln auf die Oberseite

von Pappelblättern gelegt.

1 Generation   Juni - Juli

 

Vorkommen: SELTEN

Falter kommt im Hügelland und in Gebirgstälern, aber nirgends häufig, vor.

Typischer Baumfalter, hält sich in Baumkronen auf. Kommt nur in den frühen Morgenstunden zum saugen an Aas und Mineralen auf den Boden. Dann kann man ihn auch beobachten.

 

 

 

 

 

Raupe: 5o mm bizarres Aussehen grünlich, metallisch glänzend. Am Kopf zwei Hörner.

 

Freue mich jedesmal wie ein Schneekönig, wenn ich einen Eisvogel beobachten kann, oder mir von Sichtungen berichtet wird.

 

Oben links: Ei auf Zitterpappelblatt

Oben rechts sieht man die frisch geschlüpfte Raupe beim typischen Fahnfraß. Das Blatt wird zum Überwintern von der Raupe zusammengesponnen. (Bild unten links) Raupe überwintert.


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!