Trauermantel                            zurück

                    

 

 

               

 

Bilder oben: Raupen auf Saalweide.

Merkmale:

Flügelspannweite 60 - 70 mm.

rötlich brauner Grundton eine

blaugefleckte Bordüre und anschließend ein cremefarbenes Band.

 

Flugzeit:

Man kann die überwinterten Falter schon

Ende März - Juni beobachten, wobei sie

im Mai ihre Eier ringförmig um Zweige der Nahrungsbäume (Saalweide, Birke, Ulme) 

ablegen.

von Ende Juli - September    1 Generation

Verbreitung:

seltener geworden. südlichen Europas

Eiablage:

100 bis 200 Stück werden in dicken Ringen, die nicht geschlossen sind, an dünnen Zweigen der Futterpflanzen (Birken, Hängebirken, Weiden bzw. Sal-Weide) abgelegt. Die Raupen leben gemeinschaftlich und fressen systematisch einen Zweig nach dem anderen ab.

 

 

Raupe: ca. 50 mm lang, schwarz mit rötlichen Flecken. gesellig lebend.

Falter schlüpfen ca. nach 3 Wochen.


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!